HB9CV für 145 MHz und 430 MHz

144-145 MHz/2m, Werte jeweils wieder für Aluminium.

  • Boom (Element-Träger): Länge:  ~255 mm, +/- Vormastmontage; Durchmesser des Alurohres: 10-16 mm
  • Elemente: Durchmesser: 6-8 mm, Hohl- oder Vollmaterial; werden durch Boom gesteckt
  • Gewinn: bis 4,3 dBD
  • Rückdämpfung: bis 20 dB
  • Phasenleitung: Draht mit 2 mm Durchmesser in 4 mm Abstand zu den Elementen und dem Boom, Länge etwa 2 m
  • Trimmer der Speiseleitung: 12 pF
  • Eingangswiderstand: 50…75 Ohm , unsymmetrisch
  • 430-440 MHz/70cm, ebenfalls Werte für Aluminium.

  • Boom (Element-Träger): Länge:  ~83 mm, +/- Vormastmontage; Durchmesser des Alurohres: 7-8 mm
  • Elemente: Durchmesser: 4-5 mm, Hohl- oder Vollmaterial; werden durch Boom gesteckt
  • Gewinn: bis 4,3 dBD
  • Rückdämpfung: bis 20 dB
  • Phasenleitung: Draht mit 1,5 mm Durchmesser in 3 mm Abstand zu den Elementen und dem Boom, Länge etwa 1 m
  • Trimmer der Speiseleitung: 12 pF
  • Eingangswiderstand: 50…75 Ohm , unsymmetrisch
  • Aufbauhinweise:

    1. Der Boom ist für Vormastmontage üblicherweise etwas länger zu wählen (>Platz für Mastschelle).
    2. Die Elemente werden durch den Boom gesteckt und mit Blechtreibschrauben (für Dauermontage) oder mit normalen Gewindeschrauben (für Portable-Betrieb) befestigt.
    3. Die Schrauben werden auf der Stirnseite des Aluboomes befestigt.
    4. Die Phasenleitung wird auf den Elementen jeweils mit einer Schraube befestigt (Schraube durch Element und Draht drumwickeln). Die Phasenleitung wird dann isoliert durch den Boom geführt.
    5. Das „S“ in der Zeichnung bezeichnet den Speisepunkt, mit dem der Kabelinnenleiter über den Trimmer verlötet wird. Der Außenleiter wird direkt mit dem Boom verbunden.

    Schreibe einen Kommentar